Über buchgespür

Willkommen bei buchgespür! Auf diesem Blog findest du Empfehlungen für Bücher, die mich begeistert haben. Egal wie es dir gerade geht, kann ich dir diese Romane wärmstens ans Herz legen. Zu jedem Buch schlage ich aber eine bestimmte Situation oder eine Stimmung vor, in der ich denke, dass das Buch besonders wohltuend wirken kann.

Bei den Buchtipps findest du meine Rezensionen. Wenn du gerne einen Überblick über alle Bücher hättest, die ich auf diesem Blog besprochen habe, schau am besten hier vorbei.

Neben Buchrezensionen und Empfehlungen gibt es bei buchgespür auch die Leselisten – dort findest du Themen rund ums Lesen, Best-of-Listen und alles, was sonst mit Büchern zu tun hat und sich in Listen packen lässt.

Weil Bücher sich auch richtig gut verschenken lassen, aber gut ausgesucht sein wollen, sammle ich bei den Geschenkideen Vorschläge für Bücher zum Verschenken und Menschen, die sich darüber freuen könnten.

Mit der Suchfunktion kannst du direkt nach der Stimmung, der Situation oder dem Thema suchen, für das du gerne eine anregende Lektüre hättest. Wenn es eine Stimmung gibt, für die du gerne eine Empfehlung auf dem Blog lesen würdest, ich aber noch keine dazu geschrieben habe, schreib mir gerne eine Email – ich freue mich über Anregungen!

Meine Empfehlungen basieren auf meinen Erfahrungen – die Kombinationen aus Stimmung und Buch sind natürlich nur Vorschläge von meiner Seite. Welche Wirkung eine Lektüre dann wirklich auf dich hat, kann ich nicht versprechen. Nimm meine Ideen also einfach als Inspiration für deine eigenen Leseerfahrungen!

Was für Bücher findest du hier?

Ich lese ganz unterschiedliche Bücher, vor allem aber Romane, in denen der Fokus auf den Charakteren liegt und sich die Figuren weiterentwickeln. Dass die Figuren realistisch sind und mich erreichen, ist mir fast immer das Wichtigste, egal ob es um Klassiker oder aktuelle Romane geht. Science-Fiction-Bücher wirst du hier eher selten finden, und auch Fantasy ist kein Steckenpferd von mir. Was du hier entdecken kannst, sind viele, aber natürlich nicht nur, englischsprachige Autoren und viele aktuelle Romane, in denen es um Menschliches und Zwischenmenschliches geht und die auf emotionale Art spannend sind!

Wie du dir denken kannst, bin ich ein großer Fan von Sprache – und vor allem auch der englischen Sprache. Deshalb lese ich viele englischsprachige Bücher im Original und verfolge immer, was sich auf dem englischsprachigen Buchmarkt tut. Trotzdem verweise ich auf meinem Blog, sofern vorhanden, auf die deutschen Übersetzungen, da ich die Arbeit von Übersetzern faszinierend, bewundernswert und unglaublich wichtig finde und mich die Schnittstelle von englischsprachiger Literatur und deutschsprachigen Lesern besonders interessiert. Vielleicht liest du aber ja auch selbst gerne auf Englisch oder findest Gefallen daran, auch das würde mich sehr freuen!

Hinweis zur Sprache

Wenn ich über Personen spreche, verwende ich mal die weibliche und mal die männliche Form. Entsprechende Begriffe beziehen sich auf alle Geschlechter und repräsentieren keine Wertung oder Einschränkung. Ich denke viel darüber nach, wie ich das am besten handhabe – wenn ich mich entscheide, in Zukunft anders zu gendern, erkläre ich das hier.